Im Fokus

TOTO goes architecture

TOTO goes architecture

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur, Teil 1

Wer kennt TOTO? Nun ja – es kommt drauf an, wo man fragt. In Deutschland können 99 % der Fußballfans unter den Architekten etwas mit TOTO anfangen – verwechseln es aber mit absoluter Sicherheit mit der samstäglichen Wette um die Ergebnisse der Fußball-Bundesliga.

Read more...

STRÄHLE - RÄUME!

STRÄHLE - RÄUME!

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur, Teil 2

Eine Trennwand ist keineswegs eine simple Angelegenheit, sondern Vertrauenssache – und
deshalb setzen Architekten gerne auf jenen schwäbischen Mittelständler, der seine Architekturkompetenz
seit vielen Jahren in zahlreichen Bürohausprojekten beweist. Seit der
Gründung der AIT-ArchitekturSalons ist das Unternehmen auch Partner von Deutschlands
großer Architekturgalerie. An dieser Stelle porträtieren wir mit der Strähle Raum-Systeme
GmbH ein ganz und gar ungewöhnliches Unternehmen.

Read more...

GIRA

GIRA

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur, Teil 3

In der Zusammenarbeit mit Architekten und Innenarchitekten hat das Unternehmen GIRA Maßstäbe gesetzt — und dies wird durch die Architektenschaft auch anerkannt. Seit Jahren erhalten die GIRABerater beim APA-Award der AIT Bestnoten. Im Rahmen des APA — oder ausgesprochen: „Architects Partner Award“ werden tausende Architekten befragt, von welchen Unternehmen sie sich bevorzugt in technisch komplexen Angelegenheiten beraten lassen — und die Mitarbeiter des Teams um Knut Fliege finden sich stets auf den vorderen Plätzen wieder.

Read more...

PORCELAINGRES

PORCELAINGRES

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur, Teil 4

Eine Fliese ist eine Fliese ist eine Fliese – jedenfalls für den sehr oberflächlichen Betrachter. Sobald mit dieser keramischen Flachware jedoch professionell gearbeitet werden soll, ändert sich die gleichgültige Sichtweise radikal. Eine einzelne Fliese nützt wenig, wenn sie nicht Teil eines durchdachten Systems aus Farben, Oberflächen und Formaten ist. Dass die Fliese außerdem auch noch „schön“ sein muss, versteht sich natürlich von selbst. Dies klingt einfach – in der Praxis erfüllen jedoch bei weitem nicht alle Hersteller diese Anforderungen.

Read more...

Gilde International

GILDE INTERNATIONAL

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur
Teil 5

Handwerker sind nicht gleich Handwerker – davon weiß jeder Architekt ein vielstrophiges Lied zu singen. In der Gilde International haben sich bundesweit Handwerksbetriebe organisiert, die von sich behaupten können, Außergewöhnliches zu bieten – und deshalb auch außergewöhnliche Böden verlegen. Die Gilde International ist Partner in allen AIT-ArchitekturSalons und erweitert damit die Reihe unserer Unterstützer der Baukultur ganz wesentlich.

Read more...

objectflor

OBJECTFLOR

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur
Teil 6

Natur vs. Technik – auf dem Boden stellt sich die architektonische Gretchenfrage der Materialwahl besonders deutlich. Deshalb bietet das Kölner Unternehmen objectflor beides an. Mit elastischen Bodenbelägen aus Vinyl oder aus Kautschuk hat sich der Bodenbelagshersteller und Salon-Partner in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Die architekturgerechte Produktentwicklung steht inzwischen im Zentrum des Unternehmensleitbildes. Mit dazu gehört konsequenterweise die Unterstützung des Kölner AIT-ArchitekturSalons.

Read more...

Villeroy & Boch

VILLEROY & BOCH

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur, Teil 7
1748 war Balthasar Neumann, der große europäische Barockarchitekt, auf der Höhe seines Schaffens. Und seit 1748 begleitet Villeroy & Boch die Weltarchitektur mit keramischen Produkten von höchster Güte. Es gibt wohl kein anderes Unternehmen (zumindest kenne ich keines), das über eine derart lange Erfahrung verfügt. Und seit Beginn des Jahres 2013 zählt Villeroy & Boch auch zu den Unternehmen, die den AIT-ArchitekturSalon durch ihre Unterstützung und Partnerschaftüberhaupt erst möglich machen.

Read more...