TOTO goes architecture

TOTO goes architecture

Salonpartner - diese Unternehmen engagieren sich für die Baukultur, Teil 1

Wer kennt TOTO? Nun ja – es kommt drauf an, wo man fragt. In Deutschland können 99 % der Fußballfans unter den Architekten etwas mit TOTO anfangen – verwechseln es aber mit absoluter Sicherheit mit der samstäglichen Wette um die Ergebnisse der Fußball-Bundesliga.

In Asien und den USA dürft e der Bekanntheitsgrad von TOTO ähnlich hoch sein. Nur wissen dort 99 % der Architekten und Innenarchitekten, dass TOTO nicht nur ein namhaft er Hersteller von Produkten rund ums Bad ist, sondern ein Unternehmen, das sich in vorbildlicher Weise um die Baukultur kümmert. Seit rund zwei Jahren ist TOTO nun bemüht, dieses Bild auch in Europa zu verbreiten.

In Japan hat TOTO jedenfalls eine Rolle übernommen, für die in anderen Ländern Architekturmuseen, Architekturgalerien oder Verlage zuständig sind. Eine eigene Galerie, eine eigene Buchedition, Symposien und Kongresse begleiten die japanische Architektur und fördern deren Ansehen in der Öff entlichkeit. In Deutschland und demnächst in Europa sind es die AIT-ArchitekturSalons, als deren Partner TOTO sein Engagement beweist.
Den Schritt nach Europa tat das global tätige, aber im Ursprung japanische Unternehmen erst 2009. Die Japaner wählten Düsseldorf (welche Stadt auch sonst?) als Hauptquartier und geben sich seitdem ganz bescheiden. Man sei hier, um zu lernen – so wird allenthalben betont. Bis 2017 will man sich hier etabliert haben, lässt sich also für die Erkundungs- und Aufb auphase ausreichend Zeit.

TOTO setzt dabei besonders auf den Faktor Komfort und Hygiene. Themen, die in der traditionell stark vom Bad geprägten japanischen Kultur viel wichtiger zu sein scheinen, als in Europa. So mancher Deutsche lernte jedenfalls erst beim Italien-Urlaub in den 1960er-Jahren, was es mit diesen seltsamen Keramikprodukten in den Badezimmern von Rimini auf sich hat, die aussehen wie eine Toilettenschüssel, aber einen viel zu kleinen Abfl uss haben. Was dem Europäer das Bidet ist, das ist dem Japaner seine High-Tech-Toilette. Die „Washlet“ genannten Produkte sind übrigens in allen AIT-ArchitekturSalons nicht nur zu besichtigen, sondern auch zu benutzen. Sie klappen artig bei Annäherung den Deckel auf,   offerieren eine beheizte Klobrille und machen die Benutzung von Toilettenpapier überfl üssig, weil sie stattdessen diverse Wasserstrahlen zur Reinigung und Massage sowie einen Fön zur Trocknung anbieten. Kein Wunder, dass Japaner auf Europareise das hiesige Hygiene- und Komfortniveau als skurriles Verharren auf dem Level der Antike empfinden müssen.

Dass ihre technisch getriebenen Komfort- und Hygienestandards sich auch unter den Deutschen durchsetzen werden – da sind sich die Japaner absolut sicher. Mit großer Zuversicht und außerordentlichem Beharrungsvermögen will sich TOTO bei uns etablieren. Was das Unternehmen dafür zu bieten hat kann in allen AIT-ArchitekturSalons begutachtet werden.

Von Dietmar Danner
 

Salon-Partner im Gespräch

Zahlreiche Unternehmen unterstützen die AIT-ArchitekturSalons als verlässliche Partner und beweisen damit, dass ihnen an der dauerhaften Förderung der Baukultur gelegen ist. An dieserStelle in den AIThesen präsentieren wir diese Marken.
Den Anfang machen wir mit dem Unternehmen TOTO und haben deshalb mit dem Europa CEO Koji Nakano gesprochen. TOTO ist erst seit 2009 als Komplettanbieter von Bädern einschließlich Möbeln auf dem europäischen Markt präsent. Doch die ersten Wurzeln auf dem alten Kontinent reichen schon weiter zurück: So war TOTO unter anderem lange Jahre (zwischen 1989 und 2004) stiller Gesellschaft er beim deutschen Luxusküchenhersteller Bulthaup.

Wie sieht sich TOTO heute auf dem europäischen Markt positioniert – und was ist das Ziel für 2017, wenn das Unternehmen seinen 100. Geburtstag feiert?

Koji Nakano:
Unseren ersten Marktauft ritt in Europa hatten wir vor zwei Jahren auf der ISH. Seither haben wir hart gearbeitet und es hat sich viel getan. Neben einer neuen Home- Kollektion haben wir ein neues WASHLET für unter 1000 Euro im Programm und natürlich
haben wir unsere Technologien weiterentwickelt. Ressourcen sparen ist für TOTO ja schon lange ein wichtiges Thema. Zur Positionierung im Markt: wir decken das mittlere bis oberste Marktsegment ab, im unteren Sektor und im Baumarkt ist TOTO nicht vertreten. Aber auch im gehobenen Bereich nimmt TOTO eine Sonderstellung ein. Durch den japanischen Einfl uss, der sich besonders in den sehr ausgereiften Technologien, die in unseren Produkten stecken, bemerkbar macht, können wir dem europäischen Käufer einen Komfort bieten, der in Europa bisher noch nicht in dem Maße bekannt war. Die breitfl ächige Entwicklung hin zum luxuriösen Wellnessbad hat in Europa gerade erst begonnen und wird in den nächsten Jahren stark fortschreiten. Wir sind sicher, dass TOTO auf diese Entwicklung heute schon die maßgebenden Antworten hat. Mit Produkten, die durch viele Jahre Erfahrung ausgereift sind und schon lange der Prototypenphase entwachsen sind. In Japan entwickeln 900 Ingenieure ständig unsere Produkte weiter. Dieses technologische Know-how haben wir mit nach Europa gebracht und in unsere europäische Produktschiene integriert. Dabei dient die Technologie immer nur dem höheren Komfort des Nutzers und einem möglichst schonenden Umgang mit den Ressourcen. Europäisches und japanisches Design, in Europa gefertigte Produkte, gepaart mit deutscher Ingenieurskunst und Technologie aus Japan, das sind die Produkte, die wir in Europa auf den Markt bringen möchten. Mit diesem Konzept möchten wir bis 2017 zu einer festen Größe im europäischen Markt werden.

Der europäische Markt ist von großem Wettbewerb geprägt. Hier sind bereits viele namhafte Hersteller vertreten. Warum glaubt TOTO, ausgerechnet hier eine Chance zu haben?

Koji Nakano:
Wir haben unseren Wettbewerbern gegenüber einen großen Vorteil und der besteht in den ausgereift en und innovativen Technologien, die unsere Produkte auszeichnen. Das heißt, wir können unseren Kunden immer ein Mehr an Komfort bieten. Ich gebe Ihnen mal einige Beispiele: Alle unsere WCs haben eine besonders eff ektive Spülung. Das Wasser kommt aus drei Düsen und wird in einem leistungsstarken Wasserwirbel in den gesamten Innenbereich des Beckens gespült. In Kombination mit dem randlosen Design des WC Beckens und der extrem glatten Spezialglasur CeFIONtect der Keramik bleiben nach dem Spülen nahezu keine Rückstände.
Mit diesen Produkteigenschaft en ist TOTO der einzige Anbieter auf dem Markt. Oder nehmen Sie unsere Automatik-Armatur, die die Energie, die sie benötigt, durch den Wasserfl uss selber produziert und so keine externe Stromquelle mehr braucht. Und nicht zuletzt natürlich unsere WASHLET-Technologie: Toilette mit komfortabler Bidetfunktion, Trockenfunktion, Anwärmung des Sitzes, Luft fi lter, Memoryfunktion mit eingeschlossen, und das alles noch mit einer Fernbedienung individuell regulierbar.

Welche Einfl üsse aus Europa greift TOTO auf? Und umgekehrt: welche Einfl üsse aus Asien können in europäischen Bädern integriert werden?

Koji Nakano:
Wir waren von Anfang an der Überzeugung, dass wir für Europa eine eigene  Produktschiene benötigen, die den spezifischen europäischen Geschmack trifft , der mit dem japanischen nicht immer kompatibel ist. So hat TOTO für viele seiner europäischen Produkte auch
europäische Designer beauft ragt. In Europa entwickelt sich das Bad zunehmend zu einem Ort, der über den Gedanken der puren Reinigung hinausgeht. Japaner hingegen verstehen das Badezimmer schon seit jeher als einen Ort für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Diesen japanischen Ansatz möchten wir mit unseren Produkten in Europa vertiefen.

Will und kann TOTO als Erfi nder der Washlets die europäische WC-Kultur verändern?

Koji Nakano:
Die europäische WC-Kultur wird sich ganz von alleine verändern. Das merkt man ja jetzt schon. Toiletten mit integrierter Bidet Funktion werden vermehrt nachgefragt und TOTO ist nicht mehr der einzige Anbieter. Wir sind aber der Anbieter, der mit diesen Produkten am meisten Erfahrung hat, weil wir WASHLETS seit Anfang der 1980iger-Jahre im Programm und kontinuierlich optimiert haben. Mittlerweile hat TOTO weltweit 30 Millionen Stück verkauft .

Von Dietmar Danner